SPZ / Führungskräfte

Sonderpädagogische Zusatzausbildung
für Leiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen
in Werkstätten für behinderte Menschen

(Sonderpädagogische Zusatzausbildung gemäß § 9, Abs. 2 WVO)

Beginn

21. November 2017

Dauer

Die Qualifizierung findet in der Regel von Dienstag bis Donnerstag statt. Sie umfasst 13 x 3 Lehrgangstage und das 3-tägige Abschlussverfahren (insgesamt 330 Stunden).

Faltblatt Führungskräfte 2017

Kosten

Die Lehrgangskosten betragen 3.300,00 €.

(Nicht enthalten in den Lehrgangskosten sind eventuell erforderliche Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten.)

Ansprechpartnerin

Veronika Müßig

 

Zielgruppe / Zulassungsvoraussetzung

Leiter/-innen und leitende Mitarbeiter/-innen aus Werkstätten für behinderte Menschen.

Ziele

Diese Qualifizierung bietet die Möglichkeiten:

  • Fachwissen zu erwerben und zu aktualisieren
  • Ressourcen im persönlichen wie im betrieblichen Kontext zu erschließen
  • zum fachlichen Austausch der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet
  • von Hospitationen in ausgewählten Einrichtungen

Lehrgangsinhalte

  1. Seminarstart / Aktuelle Rahmenbedingungen in der WfbM
  2. Führungskompetenz I
    Selbst- / Zeitmanagement
  3. Qualitätsmanagment / Projektmanagement
  4. Recht I – Die WfbM im Rechtskreis
    Geschäftsfähigkeit, Aufsichtspflicht/Haftungspflicht
  5. Öffentlichkeitsarbeit / Kommunikationsmanagement
  6. Die WfbM als sozialwirtschaftliches Unternehmen
  7. Führungskompetenz II
    Personalführung / Konfliktmanagement in der WfbM
  8. Sonderpädagogische Grundlagen I
    Grundlagen der Förderung und Arbeit mit Menschen mit
    Lernbeeinträchtigung / geistiger Beeinträchtigung
  9. Sonderpädagogische Grundlagen II
    Grundlagen der Förderung und Arbeit mit Menschen mit
    psychischer Beeinträchtigung
  10. Recht II
    Arbeitsrechtliche Grundlagen für Führungskräfte
  11. Förderung in und durch Arbeit
    Arbeitspädagogische Grundlagen der Arbeit in der WfbM
  12. Integrationsmanagement / Berufliche Bildung in der WfbM
  13. Vertiefung des Moduls Sonderpädagogische Grundlagen oder
    des Moduls Führungskompetenz
  14. Abschlussverfahren mit Projektpräsentation

Dozentinnen / Dozenten

Die verschiedenen Themen werden jeweils von Fachreferentinnen und Fachreferenten vermittelt, die über langjährige Praxis in den entsprechenden Feldern und Lehrerfahrungen in der Erwachsenenbildung verfügen.

Abschlussverfahren / Zertifikat

Das Abschlussverfahren besteht aus einer schriftlichen Abschlussarbeit und einer Präsentation. Die Qualifizierung für Leiterinnen und Leiter aus WfbM wird bundesweit als sonderpädagogische Zusatzausbildung gemäß § 9, Abs. 2 WVO anerkannt.

Anmeldung

Ihre (formlose) Anmeldung richten Sie bitte per eMail oder Fax an:

Sabine Olthoff