SPZ / Kompakt

SPZ-Kompakt für Teilnehmer/-innen mit Vorqualifikation

Die Fortbildung basiert auf den zertifizierten Modulen der Sonderpädagogischen Zusatzausbildung, entsprechend der Vorgabe der WVO, und den Empfehlungen des Bundesinstituts für Berufsbildung für die Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung.

Als kompakter Lehrgang (240 Stunden) wird auf Grundkenntnisse der Sonderpädagogik aufgebaut. Dazu absolvieren die Teilnehmenden einzelne Inhalte des Gesamtprogramms der SPZ.

 Voraussetzung:

  • Pädagogischer, therapeutischer oder psychologischer Fachschul-, Fachhochschul- oder Hochschulabschluss, z.B. Ergotherapeut/-innen, Heilerziehungspfleger/-innen, Erzieher/-innen
  • bestandene Meisterprüfung, z.B. Küchenmeister, Industriemeister
  • sonderpädagogische Grundkenntnisse
  • eine mindestens einjährige Tätigkeit in einer WfbM oder einer anderen Einrichtung der Rehabilitation

Zugang:

  • Nachweis des entsprechenden Abschlusses
  • Nachweis zur Beschäftigungsdauer
  • Eine schriftlichen Beantwortung von Fragen zu sonderpädagogischen Grundkenntnissen, die Ihnen die GIBB im Vorfeld zur Verfügung stellt.

Umfang

240 Stunden

Anforderungen

  • Regelmäßige und aktive Teilnahme
  • Schriftliche Projektarbeit
  • Mündliche Gruppenpräsentation und Prüfungsgespräch

Zertifikat

Das bundesweit gültige Zertifikat für die Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung enthält auch das Thema der Projektarbeit.

Mit diesem Abschluss kann die Anmeldung zur staatlichen Prüfung bei der jeweiligen Landesbehörde erfolgen.

Dauer

30 Tage in 10 Modulen (jeweils Mo. – Mi.), einmal monatlich

Beginn

09. März 2020

Kosten

1.620,00 €

Bei Interesse senden Sie uns bitte eine email:

info@gibb-berlin.de